UNSER OBERSTES GEBOT: UNPARTEILICHKEIT

Eine Zertifizierung ist ein Prozess, der nicht nur ein hohes Maß an Vertrauen, sondern auch absolute Unparteilichkeit bedingt. Um diese zu gewährleisten haben wir den Ausschuss zur Sicherstellung der Unparteilichkeit etabliert.

Haben Sie Fragen zur Zertifizierung oder unserem Ausschuss zur Sicherung der Unparteilichkeit?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

SO KOMMT DIE GEWÄHR IN DIE PFLICHT

Verpflichtung zur Unparteilichkeit

Die Entscheidungen der Zertifizierungsstelle beruhen auf objektivem Nachweis der Konformität (oder Nichtkonformität), die durch die Zertifizierungsstelle festgestellt wird, sie werden nicht durch andere Interessen oder andere Parteien beeinflusst. Die Leitung der Zertifizierungsstelle der ConformityZert GmbH hat sich verpflichtet, größtmögliche Transparenz und Nachvollziehbarkeit in allen Zertifizierungstätigkeiten sicherzustellen. Insbesondere gewährleistet sie eine unbedingte Unparteilichkeit, die durch die Regelungen in der Zertifizierungspolicy umgesetzt wird.

Die Zertifizierungsstelle der ConformityZert GmbH ist verantwortlich und hat das alleinige Recht für ihre Entscheidungen in Bezug auf die Zertifizierung, einschließlich der Erteilung, Aufrechterhaltung, Erneuerung, Erweiterung, Einschränkung, Aussetzung und Zurückziehung der Zertifizierung.

 
Sicherstellung der Unparteilichkeit

Zur Sicherstellung der Unparteilichkeit der ConformityZert GmbH ist die Beachtung der folgenden Aspekte Grundlage für alle Zertifizierungstätigkeiten:

  • Bereits bei Beantragung einer Zertifizierung wird geprüft, ob etwaige Interessenkonflikte – insb. in der Beziehung mit dem Antragsteller begründet – auftreten können. Der Zertifizierungsantrag wird nicht angenommen, wenn diese Konflikte (z. B. durch gesonderte schriftliche Vereinbarungen mit dem Antragsteller oder den Einsatz anderer Auditoren) nicht gelöst werden können.
  • Die Objektivität der Zertifizierungstätigkeiten ist jederzeit sicherzustellen, unabhängig von Antragsteller und dem eingesetztem Personal. Aus diesem Grund werden bei der Durchführung der Tätigkeiten keinerlei Ausnahmen vom veröffentlichten Verfahren der ConformityZert GmbH gewährt.
  • Die ConformityZert GmbH wird eine andere Zertifizierungsstelle nicht für deren Zertifizierungstätigkeiten von Managementsystemen zertifizieren. Eine entsprechende Überprüfung erfolgt direkt bei Antragstellung.
  • Das Prüfungsverfahren stellt sicher, dass bereits zertifizierten Kunden der ConformityZert GmbH keine internen Audits angeboten oder bereitgestellt werden.
  • Die Ausgliederung von Audits an Beraterorganisationen zu ISMS ist ausgeschlossen. Bei Beauftragung von externen Auditoren wird dies überprüft und vertraglich mit dem jeweiligen Auditor vereinbart.
  • Die Verfahren, die Dauer sowie die Preise der Zertifizierungstätigkeiten sind anhand von veröffentlichten Kriterien festgelegt und transparent. Die ConformityZert GmbH hält diese Kriterien unbedingt ein, so dass sichergestellt ist, dass jeder Antragsteller gleichbehandelt wird.
  • Die Zertifizierungsstelle macht weder Angaben noch stillschweigende Andeutungen, dass eine Zertifizierung unkomplizierter, leichter, schneller oder preiswerter wäre, wenn eine bestimmte Beratungsorganisation zum Einsatz käme.
  • Die ConformityZert GmbH bietet keine Beratung zu Informationssicherheits-Managementsystemen gem. ISO/IEC 27001 an. Um sicherzustellen, dass das Personal keinerlei Beratungstätigkeiten innerhalb der letzten zwei Jahre bei dem zu zertifizierenden Kunden durchgeführt hat, erfolgt im Rahmen des Zertifizierungsprozesses und der Einsatzplanung eine entsprechende Überprüfung.
  • Die lückenlose Dokumentation des jeweiligen Zertifizierungsverfahrens gewährleistet auch eine sofortige Reaktion auf eine mögliche Gefährdung der Unparteilichkeit aus den Tätigkeiten anderer Personen, Stellen oder Organisationen.
  • Das gesamte Zertifizierungspersonal, sowohl das interne als auch das externe, bzw. die Ausschüsse, die Einfluss auf die Zertifizierungstätigkeiten haben, handeln unparteilich und lassen keinen kommerziellen, finanziellen oder sonstigen Druck zu, der die Unparteilichkeit in Frage stellt.

  • Die Zertifizierungsstelle ergreift Maßnahmen, um auf jegliche Gefährdung der Unparteilichkeit zu reagieren, die aus den Tätigkeiten anderer Personen, Stellen oder Organisationen herrühren. Dies sind insbesondere:

    • Sofortiges Kündigungsrecht von Rahmenvereinbarungen mit externen Auditoren
    • Klausel in Partnerverträgen mit Vertragsstrafe und sofortigem Kündigungsrecht
    • Unterlassungsaufforderung und offizielle Richtigstellung bei Gefährdung der Unparteilichkeit durch Dritte

    Zur Sicherstellung der Unparteilichkeit ist der entsprechende Ausschuss
    implementiert.

    Login to your Account